Stiftung

Stiftung

Ziele der Stiftung

  • Unterstützung aktiver und pensionierter Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der SBB in finanziellen Notlagen infolge gesundheitlicher, sozialer, familiärer und beruflicher Ereignisse mit unzumutbaren finanziellen Auswirkungen sowie Schuldensanierungen;
  • Förderung präventiver Massnahmen im gesundheitlichen und psychosozialen Bereich sowie sozialer und psychosozialer Projekte zugunsten des Personals der SBB;
  • Finanzielle Unterstützung ehemaliger Lernender der SBB (login) zur Ermöglichung einer Weiterbildung an einer höheren Lehranstalt;
  • Angebot vergünstigter Ferien- und Freizeitangebote für Mitarbeitende und Pensionierte der SBB;
  • Förderung der Vorbeugung und Verhütung von Schäden sowie der Unfallverhütung, indem an Mitarbeitende von in der Schweiz tätigen Eisenbahnunternehmungen Belohnungen ausgerichtet werden für Handlungen durch die sich Personen ausserhalb ihres beruflichen Verantwortungsbereichs durch ausserordentliche Reaktionen ausgezeichnet haben.

Grundlagen

  • Statuten vom 1.6.2006
  • Reglement, gültig ab 1.1.2012
  • Richtlinien für die Bemessung der Finanzhilfen, gültig ab 1.1.2012
  • Vertrag zwischen der SBB AG und der Stiftung Personalfonds SBB vom 1.2.2012

Unsere Leistungen

Anspruchsberechtigte

Primär werden aktive Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der SBB durch die Stiftung Personalfonds SBB unterstützt. In Fällen, die in den Richtlinien näher umschrieben werden, können auch pensionierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der SBB (pensionierte Versicherte der Pensionskasse SBB) sowie ehemalige Mitarbeitende der SBB mit Weiterbeschäftigung in SBB-Tochterfirmen, Mitarbeitende im Lehrverhältnis oder ehemalige Lernende der SBB (login), Mitarbeitende von EVU gemäss schweizerischen Recht und Mitarbeitende von der SBB beauftragter Firmen Leistungen beziehen.


Art der Leistungen

  • als rückzahlbare Darlehen mit Verzinsung
  • als Beiträge (à-fonds-perdu)

Personalfondsbeauftragte

In allen Sprachregionen bearbeiten sie für Mitarbeitende und Pensionierte Gesuche für eine finanzielle Unterstützung bei hohen Gesundheitskosten. Anträge werden der Stiftung Personalfonds SBB anschliessend zugestellt.

Personalfondsbeautragte in Ihrer Nähe


Sozialberatung SBB

Die Stiftung delegiert in den Richtlinien detaillierte Aufgaben – Beratung und Antragstellung – und Kompetenzen in den Bereichen Gesundheit, Budget und Familie sowie Schuldensanierung an das entsprechende Fachorgan, die Sozialberatung der SBB.

Die Sozialberatung in Ihrer Nähe



Stiftungsrat

StiftungsratVertretung/FunktionAmtszeit
Karin MahlerSBB Human Resources / Präsidentin2015 -
Michael SchmidKVöV / Mitglied2018 -
Vincent BrodardSEV / Mitglied2002 - 2020
Christophe GardanSBB Personenverkehr / Mitglied2014 -
Erika IngoldSBB Human Resources / Mitglied2013 -
Patrick NeuhausSBB Finanzen / Mitglied2019 -
Urs SchweizerVSLF/transfair / Mitglied2017 - 2020
Lucie WaserSEV / Vizepräsidentin2017 - 2020